Rufen Sie mich an Schreiben Sie mir

Zuckerkrankheit

Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) ist in der westlichen Welt auf dem Vormarsch. Ihre Risiken sind nicht zu unterschätzen: Es drohen, wenn eine Behandlung ausbleibt, Nierenversagen, Schlaganfall und Herzinfarkt. Bei einem erhöhten persönlichen Risiko oder ersten Anzeichen sollten Sie daher unverzüglich unsere Praxis aufsuchen.

Alarmierende Symptome sind beispielsweise eine plötzliche Gewichtsabnahme, übermäßiger Harndrang, Abgeschlagenheit oder unvermittelt auftretendes starkes Durstgefühl. Begünstigt wird die Entstehung eines Diabetes durch erbliche Veranlagung, Übergewicht bzw. ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel oder auch durch ein fortgeschrittenes Lebensalter. Wir untersuchen zur Diabetes-Diagnose zunächst Ihren Nüchternzucker, der möglichst weit unter einem definierten Grenzwert liegen sollte. Ist das nicht der Fall, nehmen wir auch einen Zuckerbelastungstest (oraler Glukosetoleranztest) vor, der die Basis für eine Diagnose der Zuckerkrankheit darstellt. Sollten bei Ihnen ein Diabetes vorliegen, muss das nicht zwangsläufig das Ende aller Lebensfreude bedeuten: Mit einer entsprechenden Medikation (zumeist mit Insulin) und Lebenswandelanpassung lassen sich die Folgen der Erkrankung, die selbst nicht heilbar ist, wirksam eingrenzen.